fbpx

Perlen der Kammermusik

Das junge und renomierte Else-Ensemble präsentiert ein hoch romantisches Programm mit Werken von Schumann, Kahn und Fibich, in der einzigartigen Besetzung von Klavier, Violine, Bratsche, Violoncello und Klarinette.
  • 17. Dez. 2021 / Freitag 20:00 Uhr
  • Reservierung
    Reservierungen abgelaufen.
  • Freie Platzauswahl

Hinweis: Einlass unter der 2G - Regelung (Hygienekonzept).

Benannt nach der Dichterin und Malerin Else Lasker-Schüler, setzt sich das Else-Ensemble aus jungen Musikern zusammen, welche Preisträger internationaler Wettbewerbe und Mitglieder weltweit führender Orchester sind.
Sich der Aufführung deutscher und jüdischer Komponisten des 19. Jahrhunderts bis zeitgenössischen- widmend, forscht das Ensemble eifrig nach vernachlässigten Werken und durch politische Ereignisse verdrängtem Repertoire. Somit erwartet Sie ein hoch romantisches Programm mit Werken von Schumann, Kahn und Fibich, in der einzigartigen Besetzung von Klavier, Violine, Bratsche, Violoncello und Klarinette.


Programm
Robert Schumann (1810-1856)
Märchenerzählungen op.132 (16’)
Lebhaft, nicht zu schnell | Lebhaft und sehr markiert | Ruhiges Tempo, mit zartem Ausdruck | Lebhaft, sehr markiert
Zdeněk Fibich (1850-1900)
Quintett op.42 in D-Dur für Klavier, Violine, Bratsche, Violoncello und Klarinette (30’)
Allegro non tanto | Largo | Scherzo. Con fuoco e feroce | Allegro con spirito
——
Robert Kahn (1865-1951)
Quintett in c-moll op.54 (1909) for piano, violin, viola, violoncello and clarinet (30’)
Allegro non troppo | Presto assai | Andante sostenuto | Allegro agitato